X hits on this document

1474 views

0 shares

0 downloads

0 comments

257 / 367

  • -

    229 -

1763 geblieben ist.27

++++++

Vaubans kolonialpolitische Konzeption ist eine Absage an Louvois' Politik kontinentaler Expansion, doch deshalb nicht eine Kopie nur der See-, Handels- und Kolonialpolitik Colberts. In wichtigen Punkten divergierten die Auffassungen beider Staatsmänner: 1. Während Colbert privilegierte Handelsgesellschaften förderte, wollte Vauban sie auflösen und ihre Funktionen staatlichen Organen übertragen. 2. Während Colbert dem französischen Handel alle Kontinente öffnen und dazu Stützpunkte an den Küsten aller Meere, in Amerika, in West- und Ostafrika, Asien sowie der Levante installieren wollte, ein weitgespanntes, punktuelles System kommerzieller Positionen in allen Erdteilen, forderte Vauban, die koloniale Expansion auf Nordamerika und die Karibik zu beschränken. Das primäre Motiv seiner Kolonialpolitik waren nicht handelspolitische Interessen, sondern der staatliche Machtgedanke, nicht ein maximaler Anteil am Welthandel, sondern die Bergründung eines Imperiums jenseits des Atlantik. 3. Während Colbert in kolonialen Stützpunkten Sammel- und Verladeplätze für Rohstoffe sowie Verkaufsstellen für Importgüter aus Frankreich gesehen und ihnen allenfalls eine begrenzte territoriale Ausdehnung hat geben wollen, waren sie für Vauban Ausgangspunkte einer ein weites Hinterland erschließenden Kolonisation, städtische Zentren mit Mittelpunktsfunktionen für Siedlungskolonien. Demgemäß galt Colberts Interesse an erster Stelle Haiti als Zuckerlieferant und "colonie de commerce" das Interesse Vaubans dagegen Kanada als "colonie de peuplement".28 4. Während Colbert in Kolonien zur Perfektion der Leistungsfähigkeit des Merkantilsystems Frankreichs bestimmte Lieferanten von Rohstoffen und Abnehmer von Fertigwaren gesehaiund sie entsprechend seiner kolonialpolitischen Devise "tout par et pour la métropole" in ökonomischer und rechtlicher Abhängigkeit hat halten wollen, lehnte Vauban für sie jeden kolonialen Sonderstatus ab Sie waren für ihn "moins colonies que des prolongements mêmes de la mère patrie".29 Allein durch die Dynastie sollten sie als gleichberechtigte Glieder eines atlantischen Imperiums mit dem Mutterland verbunden sein.

Andere Staaten mochten in anderen Kontinenten eine Zone kolonialer Herrschaft okkupieren, eine Teilung der Welt in eindeutig voneinander separierte Machtbereiche, nicht nach Wilkür und Zufall, sondern nach der "nature" bzw. "raison", ein durch das Gleichgewicht der Kräfte stabilisiertes und mit eindeutigen, an geographischen Gegebenheiten orientierten Abgrenzungen geschlossener Interessenbereiche Konflikte a priori eliminierendes Weltstaatensystem, nach seiner Struktur und der ihm eigenen Funktion der Friedenssicherung vergleichbar Vaubans Projekt einer Regelung aller Grenzstreitigkeiten in Europea nach dem Prinzip der "bornes naturelles".

Document info
Document views1474
Page views1474
Page last viewedSun Jan 22 22:23:52 UTC 2017
Pages367
Paragraphs3833
Words145620

Comments