X hits on this document

17 views

0 shares

0 downloads

0 comments

6 / 9

www.artistcharitynight.ch

NINA BURRI (CH)

Die Bernerin Nina Burri ist Tänzerin, Artistin und Model in einem. Sie verzaubert das Publikum durch ihre aussergewöhnliche Körperbeherrschung, die man sonst nur von chinesischen Artisten kennt. Dass sie sich so sinnlich und mit so viel Sensibilität bewegen kann, verdankt sie ihrer Ausbildung zur „Schlangenfrau“ in China.

Begonnen hat Nina Burri ihre Karriere mit einer klassischen Ballettausbildung in Berlin. Von 1998 bis 2000 war sie dann bei der „Ecole-Atelier“ von Rudra Béjard in Lausanne. Lange Zeit zog die Artistin weltweit das Publikum als Tänzerin und Model in ihren Bann. Ihre Karriere führte sie unter anderem ins Pariser Moulin Rouge, zum Avantgardisten Maurice Béjart nach Lausanne, nach Israel und ins ferne Peking.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung liess sich Nina Burri 2007 an der „International Arts School Peking“ zur Kontorsionistin (die Kunst, sich wie ein „Schlangenmensch“ zu bewegen)

weiterbilden. Nach dieser Ausbildung mit der China Akrobatic Troupe zeigt die Artistin heute ganz neue Facetten. Ihre gekonnte Mischung aus Tanz und Kontorsion kommt beim Publikum sehr gut an.

2009 gewann Nina Burri den „kleinen Prix Walo“ in der Kategorie „special act“, ein Highlight in ihrer Karriere.

Ganz ohne zusätzliche Requisiten performt die schöne Schweizerin ihre Nummer „Personal Affair“ oder „Golden Eye“.

http://www.myspace.com/ninaburri

6

Pressekontakt: PRfact AG Chantal Rampone

Tel. +41 43 322 01 10 presse@artistcharitynight.ch

Document info
Document views17
Page views17
Page last viewedFri Oct 28 22:33:44 UTC 2016
Pages9
Paragraphs117
Words2578

Comments