X hits on this document

14 views

0 shares

0 downloads

0 comments

3 / 6

Sicherheitsdatenblatt

Gemäß EG-Richtlinie

6.

Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung

Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen: Dämpfe/Aerosole nicht einatmen. Substanzkontakt vermeiden.

Verfahren zur Reinigung / Aufnahme: Mit flüssigkeitsbindendem Material aufnehmen.Der Entsorgung zuführen.

Umweltschutzmaßnahmen: Nicht in Kanalisation gelangen lassen.

7.

Handhabung und Lagerung

Handhabung: Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.

Lagerung: Dicht verschlossen. An gut belüftetem Ort. Von Zünd- und Wärmequellen entfernt. Bei +15°C bis + 25°C.

8.

Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstungen

Grenzwerte für den Arbeitsschutz MAK 1-Methoxypropylacetat-2: 50 ml/m3 bzw. 270 mg/m3 , Schwangerschaft: Gruppe C

EG-Wert/Kat. 2-Methoxy-1-methylacetat: 50 ml/m3 bzw. 275 mg/m 3

Persönliche Schutzausrüstung:

Atemschutz: Augenschutz: Handschutz:

erforderlich bei Auftreten von Dämpfen/Aerosolen. erforderlich erforderlich

Körperschutzmittel sind in ihrer Ausführung in Abhängigkeit von Gefahrstoffkonzentration und –menge arbeitsplatzspezifisch auszuwählen. Die Chemikalienbeständigkeit der Schutzmittel sollte mit deren Lieferanten abgeklärt werden.

Angaben zur Arbeitshygiene: Kontaminierte Kleidung wechseln. Vorbeugender Hautschutz empfohlen. Nach Arbeitsende Hände waschen.

Seite Seitennummer von Statistik

Document info
Document views14
Page views14
Page last viewedSun Dec 04 21:51:36 UTC 2016
Pages6
Paragraphs149
Words970

Comments