X hits on this document

PDF document

CHUBB OLA 2008 PrimeLine Classic - page 12 / 42

148 views

0 shares

5 downloads

0 comments

12 / 42

a)

aus einem nicht von der in Anspruch genommenen versicherten Person verursachten Personen- oder Sachschaden ein davon unterscheidbarer Schaden durch eine Pflichtverletzung der in An- spruch genommenen versicherten Person entsteht oder

b)

aus einem Personen- oder Sachschaden eines Dritten ein Schaden der Versicherungsnehmerin oder eines Tochterunternehmens gemäß 3.1 (Tochterunternehmen) durch eine Pflichtverletzung ei- ner versicherten Person folgt, der nicht in der Schadenersatzverpflichtung für den Personen- oder Sachschaden selbst besteht.

    • 1.1

      Versicherungsfälle, Versicherungsgegenstand

      • 1.1.1

        Manager-Haftpflichtschutz bei Schadenersatzansprüchen, Vermögensschaden

Den versicherten Personen wird Versicherungsschutz gewährt, wenn sie wegen einer Pflichtverletzung in Ausübung einer Tätigkeit als versicherte Person (Pflichtverletzung) erstmals schriftlich für einen Vermögens- schaden auf Schadenersatz in Anspruch genommen werden (Haftpflicht-Versicherungsfall).

Schäden, die sich aus Personenschäden oder Sachschäden herleiten, gelten nicht als Vermögensschäden. Eine Herleitung aus einem Personen- oder Sachschaden liegt jedoch insbesondere nicht vor, wenn

1

Versicherungsfälle, Rechtsübergang bei Unternehmensenthaftung, Versicherte Personen

Der Versicherungsschutz besteht in der Prüfung der Haftpflicht, der Übernahme der Kosten der Verteidigung gegen unbegründete Schadenersatzansprüche und der Freistellung von begründeten Schadenersatzan- sprüchen.

Soweit im Versicherungsfall die Versicherungsnehmerin oder ein Tochterunternehmen eine versicherte Per- son durch rechtmäßige Zahlung von einem versicherten Schadenersatzanspruch oder versicherten Verteidi- gungskosten enthaftet, geht der Anspruch auf die Versicherungsleistung auf dieses Unternehmen über.

Der Versicherungsschutz besteht in der Übernahme der Kosten der Verteidigung.

1.2

Rechtsübergang bei Enthaftung durch Unternehmen

gegen sie eingeleitet wird (Verfahrensrechtsschutz-Versicherungsfall).

      • 1.1.2

        Zusätzlicher Verfahrensrechtsschutz für Manager Den versicherten Personen wird Versicherungsschutz gewährt, wenn wegen einer Pflichtverletzung erstmals

        • a)

          Strafrechtsschutz

ein Verfahren wegen eines Vergehens oder einer Ordnungswidrigkeit, welche(s) einen Vermögens- schaden verursachen kann,

b)

Disziplinarrechtsschutz ein standesrechtliches Verfahren, ein Disziplinar- oder Aufsichtsverfahren durch eine Behörde, ein Organ des Berufsstandes oder eine sonstige gesetzlich ermächtigte Einrichtung oder

c)

Auslieferungsrechtsschutz ein Verfahren einer staatlichen Behörde mit dem Ziel der Auslieferung der versicherten Person ins Ausland

OLA 2008 PrimeLine Classic 13.1.19.20.5.18.08.06

1

Document info
Document views148
Page views175
Page last viewedSat Dec 03 02:55:19 UTC 2016
Pages42
Paragraphs1208
Words11773

Comments