X hits on this document

PDF document

CHUBB OLA 2008 PrimeLine Classic - page 16 / 42

153 views

0 shares

5 downloads

0 comments

16 / 42

tens den Versicherungsvertrag wegen dieser Gefahrerhöhung hätte kündigen können.

3.2.3

Zeitpunkt

Maßgeblicher Zeitpunkt für das Hinzukommen nach 3.2.1 und 3.2.2 ist

    • a)

      bei Erwerb der Zeitpunkt des dinglichen Rechtsübergangs oder des Vollzugs des Übergangs durch Zahlung (Closing), findet der tatsächliche Wechsel der Kontrolle im Sinne von 3.1 später statt, die- ser,

    • b)

      bei Neugründung der Eintritt der Rechtsfähigkeit.

      • 3.3

        Versicherter Zeitraum bei Tochterunternehmen

Versicherungsfälle, die versicherte Personen eines Tochterunternehmens betreffen, sind versichert, wenn im Zeitpunkt der Pflichtverletzung die Eigenschaft als Tochterunternehmen vorliegt. Versicherungsschutz für vor der Eigenschaft als Tochterunternehmen begangene Pflichtverletzungen kann gesondert beantragt werden. Verliert ein Tochterunternehmen diese Eigenschaft, bleiben Versicherungsfälle wegen bis zu diesem Zeit- punkt von seinen versicherten Personen begangenen Pflichtverletzungen versichert, die vor Ende der Ver- tragslaufzeit oder dem Ablauf einer Nachmeldefrist oder Run Off-Frist eintreten.

a)

deren Wertpapiere oder Stellvertreterzertifikate derselben (z.B. Depositary Receipts) an einer Börse oder in den USA an einer Börse, außerbörslich oder im Wege eines private placements gehandelt werden oder

b)

bei denen es sich um Finanzdienstleistungsunternehmen oder Pensionskassen handelt

Versichert sind Versicherungsfälle wegen Pflichtverletzungen, die während der Zeit begangen werden, in der das Fremdmandat mit Kenntnis und im Interesse der Versicherungsnehmerin oder eines Tochterunter-

4

Deckungserweiterungen und Zusatzlimits

4.1

Einschluss von Fremdmandaten

ist nicht eingeschlossen, kann jedoch aufgrund besonderer Vereinbarung gewährt werden.

4.1.1

Fremdmandatversicherung

Versicherte Personen gemäß 1.3 c sind in ihrer Tätigkeit als Mitglied des Vorstands, der Geschäftsführung, des Aufsichtsrats, Beirats, Verwaltungsrats, Board of Directors´, Präsidiums, Kuratoriums oder eines einem dieser entsprechenden Organs unter einer ausländischen Rechtsordnung in Gesellschaften und Organi- sationen, die nicht Tochterunternehmen sind (Fremdmandat), wie folgt vom Versicherungsschutz umfasst.

4.1.2

Prämienneutrale Versicherung von Fremdmandaten

Versicherungsschutz für Fremdmandate in Gesellschaften und Organisationen ist vorbehaltlich 4.1.3 auto- matisch und prämienneutral eingeschlossen.

4.1.4

Versicherter Zeitraum bei Fremdmandaten

Versicherungsschutz für Fremdmandate in Gesellschaften und Organisationen,

4.1.3

Prämienpflichtige Einbeziehung von Fremdmandaten

OLA 2008 PrimeLine Classic 13.1.19.20.5.18.08.06

5

Document info
Document views153
Page views180
Page last viewedSun Dec 04 06:30:17 UTC 2016
Pages42
Paragraphs1208
Words11773

Comments