X hits on this document

PDF document

CHUBB OLA 2008 PrimeLine Classic - page 41 / 42

145 views

0 shares

5 downloads

0 comments

41 / 42

Widerrufsbelehrung: Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen

Widerrufsrecht

Die Versicherungsnehmerin kann, vorbehaltlich der Besonderen Hinweise (s.u.), ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung und sämtlicher nachfolgend aufgelisteter Unterlagen in Textform: Versicherungsschein, Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen, weitere Vertragsinformationen nach § 7 Absatz 1 und 2 des Versicherungsvertragsgesetzes (Anlage „Informationsbeiblatt für alle Versicherungsprodukte“). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Chubb Insurance Company of Europe SE, Direktion für Deutschland, Grafenberger Allee 295, D-40237 Düsseldorf.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs endet der Versicherungsschutz, und der Versicherer erstattet den auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfallenden Teil der Prämie, wenn die Versicherungsnehmerin zugestimmt hat, dass der Versicherungsschutz vor dem Ende der Widerrufsfrist beginnt. Den Teil der Prämie, der auf die Zeit bis zum Zugang des Widerrufs entfällt, darf der Versicherer in diesem Fall einbehalten (bzw. ist – falls noch nicht beglichen – an diesen zu zahlen); dabei handelt es sich um den im individuellen Versicherungsvertrag/ Versicherungsschein ausgewiesenen Betrag. Die Erstattung zurückzuzahlender Beträge erfolgt unverzüglich, spätestens 30 Tage nach Zugang des Widerrufs.

Beginnt der Versicherungsschutz nicht vor dem Ende der Widerrufsfrist, hat der wirksame Widerruf zur Folge, dass empfangene Leistungen zurückzugewähren und gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben sind.

Besondere Hinweise Das Widerrufsrecht erlischt, wenn der Vertrag auf ausdrücklichen Wunsch der Versicherungsnehmerin sowohl von dieser als auch vom Versicherer vollständig erfüllt ist, bevor die Versicherungsnehmerin ihr Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Versicherungsverträgen

  • a)

    über Großrisiken im Sinne des Art. 10 Absatz 1 Satz 2 EGVVG,

  • b)

    über vorläufige Deckung,

  • c)

    mit einer Laufzeit von weniger als einem Monat,

  • d)

    bei Pensionskassen, die auf arbeitsvertraglichen Regelungen beruhen.

Vertragslaufzeit Die Vertragslaufzeit, Versicherungsperiode und Kündigungsregelungen entnehmen Sie bitte dem individuellen Versicherungsvertrag.

Anwendbares Recht Auf die Versicherungsverträge ist jeweils deutsches Recht anwendbar. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den einzelnen AVB.

Sprache Hinsichtlich des Versicherungsvertrages ist Deutsch anzuwenden. Dies gilt auch für die laufende Kommunikation.

Beschwerden, Aufsicht Beschwerden können außer an den Versicherer auch an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin), Sektor Versicherungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn, gerichtet werden.

Document info
Document views145
Page views172
Page last viewedWed Nov 23 10:01:26 UTC 2016
Pages42
Paragraphs1208
Words11773

Comments