X hits on this document

14 views

0 shares

0 downloads

0 comments

2 / 4

-

Eine neue Gesetzesvorlage sieht vor, den Wasserverbrauch stark zu reduzieren: Wir haben dieses Jahr 80 000 m3 Wasser verbraucht gegenüber 110 000 m3 im Jahr davor. Wir sind also auf einem guten Weg, die neue Norm zu erfüllen.

-

Am Teich und auf dem Fairway auf der A4 müssen Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, das wird etwa vier Wochen Zeit beanspruchen. In dieser Zeit wird das Loch gesperrt.

-

Jean Michel BONIGEN äußerte den Wunsch, dass die Mitglieder seine Kritikpunkte beherzigen, damit die Arbeiten an der Verbesserung des Platzes leichter durchgeführt werden können.

-

Die Gesetze bezüglich der einsetzbaren Produkte werden immer härter und die erlaubten Bio- Produkte erfordern eine häufigere Anwendung. Das wiederum löst eine stärkere Präsenz der Gärtner auf dem Platz aus.

-

Einige Spieler (vorwiegend ältere) würden lieber vom 1B starten um den Anstieg nach dem A4 zu vermeiden. Außerdem sind im Winter oft einige Löcher auf A gesperrt. Es ist deshalb zu überlegen, ob nicht generell auf B1 gestartet werden soll.

-

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass es nicht erlaubt ist mit dem Caddy den mit Kette abgesperrten Bereich zu betreten (A4 und A7). Genauso wenig wie wir akzeptieren können, dass unsere Gärtner in Gefahr gebracht werden.

-

Zwei Spieler wurden in diesem Jahr wegen ihrem ungebührlichen Verhalten auf dem Platz verwarnt.

-

Sollten wir A3 und A4 im Winter nicht einfach schließen?

-

Der Platz C obwohl nicht uninteressant wird oft vergessen. Er sollte vielleicht öfter bei Turnieren eingesetzt werden.

Wir danken Herrn Jean Michel BONNIGEN sehr für seine Ausführungen und im Besonderen für die hervorragende Arbeit, die er gemeinsam mit seinem Team leistet.

2. Der Bericht über die Generalversammlung 2009 wurde einstimmig angenommen.

3. Bericht der Mannschaftsführer/innen.

Bericht der Damenmannschaft von Angelika Wegehaupt

Die Damenmannschaft setzt sich aus 20 Spielerinnen zusammen. Weitere Mitglieder wären herzlich willkommen.

Die wichtigsten Ereignisse in 2010:

Es wurden 12 Freundschaftsspiele in Saar-Lor-Lux durchgeführt

In der Lothringen 2. Liga haben wir den zweiten Platz erreicht und sind deshalb in die 1. Liga aufgestiegen.

Auf die Teilnahme bei den französischen Meisterschaften für Amateure 3. in Montpellier haben wir aus Kostengründen verzichtet, möchten aber wenn möglich in 2011 wieder teilnehmen.

Golfschule: Bericht von Fatima Meyer und Brigitte Keizer

17 Kinder nehmen daran teil (24 in 2011). Andre Suchet betreut die Kinder jeden Mittwoch und Samstag und unterteilt sie dabei entsprechend ihrer Leistungsstärke.

Teilnahme am Trophee de L'avenir in Faulquemont ebenso am Lavazza Cup im Golfclub Preisch.

Page n° 2/4

Document info
Document views14
Page views15
Page last viewedWed Oct 26 00:31:42 UTC 2016
Pages4
Paragraphs99
Words1549

Comments