X hits on this document

15 views

0 shares

0 downloads

0 comments

3 / 4

Was die Kassenlage betrifft, so haben wir derzeit einen Bestand von 3 255 € . Die Einnahmen im letzten Jahr betrugen 4 334 € und die Ausgaben 4 363 €.

Bericht der Seniorenmannschaft von Hans Hubertus.

Die Seniorenmannschaft (Frauen ab 50 Jahren und Herren ab 55 Jahren) hat derzeit 92 Mitglieder.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Jahres 2010: In der Lothringen Liga Gruppe B erreichten wir den zweiten Platz hinter Metz Technopole. In der Elsass Liga CASEM Gruppe Nord wurden vier Spiele ausgetragen dort erreichten wir den 4. Platz. Die Spieler aus Bitsch wurden Einzelmeister CASEM. Bei den Damen siegte Catherine Philippi und bei den Herren Sylvain Stegmann herzlichen Glückwunsch.

Wir hatten neun Freundschaftsspiele davon zwei mit französischen Mannschaften und sieben mit deutschen Mannschaften. Außerdem hatten wir vier interne Turniere (April, Mai Juli und September). Eine letzte Begegnung wird am 2. Dezember stattfinden. (Weihnachtsturnier).

Es wurden dieses Jahr insgesamt 25 Turniere gespielt 14 davon in Bitsch. Daraus ergeben sich 970 Essen mit einem Umsatz von 20 870 € und Green Fee Einnahmen von 4 460 €.

-

Bericht der Herrenmannschaft von Rene Dietsch

Hier einige Daten der Saison 2010

COMBLES EN BARROIS, Meisterschaft der 1. Liga: Das Spielerniveau mit im Schnitt 79 beim Erstplazierten war sehr hoch, da konnten wir nicht mithalten.

Der Aufstieg in die 4. National Liga wurde in Chailly ausgetragen. Von 16 Mannschaften wurden wir 4ter. Glückwunsch an die ganze Mannschaft.

Mid Amateur in Ingeray, hier haben wier den Aufstieg nicht geschafft.

château d'Avoise 3. Nationale Liga der Senioren. Hier konnten wir die Klasse dank Sylvain Stegmann halten. Glückwunsch auch an Daniel Becker, der sich für die German Boys qualifiziert hat.

Wie jedes Jahr wurden Freundschaftsspiele gegen Rouffach und Ramstein ausgetragen.

Am Grand Prix 2010 haben viele hervorragende Spieler aus Groß Ost Frankreich teilgenommen. Aus Platzmangel musste deshalb der Prix de la ville de Bitch annulliert werden. Für 2011 sieht es ähnlich aus.

Die Anzahl der Spieler der Herrenmannschaft blieb stabil. Die Stimmung beim Training an den Samstagen ist stets sehr gut. Es gibt keine Indexbeschränkung zögern Sie nicht sich uns anzuschließen. Es mussten keine Schiedsrichter eingreifen, da  keinerlei Unregelmäßigkeiten zu beklagen waren. Ich danke allen Spielern dafür. Die Disziplinar Kommission musste ebenso wenig tätig werden.

Ich danke allen Mannschaftsführern für ihre Arbeit.

4.

Geschäftsbericht von Alain MEYER

Wir hatten dieses Jahr 357 Mitglieder in der Assoziation. Nach vier Jahren mit Verlust hatten wir endlich ein Jahr mit einem leichten Überschuss. Es gibt verschiedene Gründe dafür: 1. mehr Einschreibungen bei den Turnieren Club und beim coupe du Präsident, 2.  Zuschuss von der Stadt    3. Zuschuss wegen der Teilnahme am IVB bei der Veranstaltung in Bitsch, 4. Geringere Ausgaben bei der Damenmannschaft 5. Kürzung der Ausgaben bei den Mannschaften allgemein.

Einnahmen insgesamt 28 348 €/ Ausgaben 23 294 € Kassenbestand per heute 12 123 €. Der Geschäftsbericht wurde Einstimmig angenommen, Die Kassenprüfer haben dem Kassenwart Entlastung erteilt.

Die Sportkommission empfiehlt die Beiträge für 2011 beizubehalten. Erwachsene 40 €, 15 € für die Jugend. Es gab keine Einwände zu dieser Empfehlung.

5. Kassenprüfer 2011

Page n° 3/4

Document info
Document views15
Page views16
Page last viewedThu Dec 08 04:52:34 UTC 2016
Pages4
Paragraphs99
Words1549

Comments