X hits on this document

186 views

0 shares

0 downloads

0 comments

11 / 40

kann aber im Verlauf des Spieles beliebig gewechselt werden. Zuletzt werden informative Daten wie der Name und der Herkunftsort bestimmt, in den meisten Fällen kann man zudem einen für andere Spieler einsehbaren Text verfassen, in dem die Motivation des Charakters beschrieben wird, seine Vergangenheit, oder auch besondere Merkmale.

Die Besonderheit der MMORPGs liegt natürlich in der Möglichkeit mit einer Unzahl anderer Leute zu interagieren, Grup- pen zu bilden, eine Wirtschaft aufzubauen, sich zu duellieren oder einfach nur zu chatten. Jedem ist die Möglichkeit gegeben, alleine durch die virtuellen Lande zu ziehen, sogenanntes „soloing”; der eigentliche Reiz liegt jedoch im „socializing”, dem Zusammenspiel mit anderen.

Abb.07 Anarchy Online Charakter Menü

Um zu spielen kauft der Spieler kein für sich alleinstehendes Pro- gramm, sondern eine Client-Software. Mit dieser ist es dem jewei- ligen User möglich, sich auf die vom Herausgeber bereitgestellten Spieleserver per Internetverbindung einzuloggen, um dort mit allen weiteren eingeloggten Spielern zusammenzutreffen. Die Spie- le selbst erhalten ein regelmäßiges Update und bekommen neuen ContentG, wie neue Gegenstände, Fähigkeiten oder Landschaften, hinzugefügt. Um die Serverkosten, die Weiterentwicklung und auch den zur Verfügung stehenden Kundenservice zu finanzieren, kosten fast alle Spiele über den eigentlichen Verkaufspreis hinaus noch eine monatliche Gebühr, die meist zwischen neun und fünf- zehn Dollar liegt.

Abb.08 City of Heroes Costume Creator

20

MMORPGs – Avatarkreation und das Spiel

MMORPG – Avatarkreation und das Spiel

21

Document info
Document views186
Page views186
Page last viewedFri Dec 09 12:00:48 UTC 2016
Pages40
Paragraphs554
Words10685

Comments