X hits on this document

168 views

0 shares

0 downloads

0 comments

30 / 40

58

Empirische Studie – Analyse

Frage 19: Wenn du im Spiel unverschuldet stirbst,

auf wen entlädt sich die Wut?

Charakter

Computer

Mich selbst

Keine Wut

0,6%

43,5%

11,6%

44,4%

Ein Spieler, oder eher sein Avatar, stirbt während des Spiels in einer dummen Situation. Auf wen entlädt sich die Wut? 44,4% der Teilnehmer behaupteten hier, sich nie aufzuregen, da es sich nur um ein Spiel handle. Fast genauso viele (43,5%) schieben in solchen Momenten die Schuld auf den Computer. Etwa ein Zehntel (11,6%) ärgert sich über sich selbst und nur 2 Personen (0,6%) gaben an, wütend auf ihren Charakter zu sein.

erste Person

dritte Person

Aussen- perspektive

Erzähler 75,3%

Erzähler 0,6%

Ego- perspektive

19,1%

5%

20) Welche Kamerasteuerung verwendest du bevorzugterweise im Spiel?

Die meisten MMORPGs geben von sich aus die Kamera aus der dritten Perspektive, also über die Schulter des Avatars, vor. Diese kann man frei schwenken, zoomen und rotieren. Jedoch ist es auch möglich, aus der ersten Perspektive zu spielen, also durch die Augen des Avatars zu sehen. Hier ist die Verschmelzung mit dem Charakter selbst natürlich perfekt, jedoch verwenden nur 19,6%

Empirische Studie – Analyse

diese Einstellung, im Gegensatz zu den 80,6%, die die Aussenansicht bevorzugen. Beim Rollenspiel hingegen bevorzugen es fast alle (94,5%), in der ersten Person zu erzählen, nur 5,5% wählen hierzu den Erzähler der dritten Person. Die ständig von aussen geführte Ansicht erinnert den Spieler kon- stant daran, dass er nur einen Avatar steuert und steht ja somit im kompletten Gegensatz zu den Prinzipien der Illusionsbildung, die eine völlige Immersion verlangen, um die Distanz zum Artefakt zu minimieren. Da die Möglichkeit zur Überwindung dieser Problematik im Spiel selber gegeben ist (der Spieler kann jederzeit in die Ich-Perspektive schalten), muss man eher von einer spieletechnischen Entscheidung auf Seiten des Spielers ausgehen, als dass er freiwillig den Abstand zu seinem Avatar hält. In der dritten Person sieht der Spieler weit mehr als in der begrenzten ersten Person, was in einer feindlichen gesinnten Welt natürlich von Vorteil ist.

Abb.10 Aussen- perspektive

59

Document info
Document views168
Page views168
Page last viewedSun Dec 04 04:38:30 UTC 2016
Pages40
Paragraphs554
Words10685

Comments