X hits on this document

245 views

0 shares

0 downloads

0 comments

16 / 36

Dienstagvormittag, 11.11.2008

Fachkonferenz 13

Fachkonferenz 14

Einsparungspotenzial Dienstleistungseinkauf

Reduzierung der Kapitalbindung durch SCM

Moderator: Dr. Ulrich Piepel, Leiter Konzerneinkauf, RWE Systems AG, Dortmund

Moderator: Prof. Dr.-Ing. Andreas R. Voegele, Geschäftsführender Gesellschafter, CON MOTO Consulting Group GmbH, Stuttgart

10.00

MSP – der Schlüssel zum erfolgreichen Einkauf von IT-Dienstleistungen

Interne und externe Ressourcen gezielt einsetzen Beschaffungskosten nachhaltig senken Administrative Tätigkeiten durch Automatisierung reduzieren

Realisierung von Wertsteigerungen durch kollaborative Lieferantenfinanzierung – Fallbeispiel KNORR-Bremse Gruppe

Kurzdarstellung des „Supplier Early Payment Programme“ Projektbausteine und -ablauf Herausforderungen bei der Lieferantenansprache Ergebnisse & „Lessons Learnt“

Marco Siedler, Purchasing Manager, Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf Oliver Kömpf, Head of Managed Service Providing, Hays AG, Mannheim

Christoph Müller-Stahl, Purchasing Controlling & IT Tools, Strategic Purchasing, Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, München Hervé Richard, Manager Controlling, Tools & Processes, Corporate Purchasing, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, München

    • 10.45

      Kaffeepause; Networking in der Fachausstellung

    • 11.30

      Systematische Erschließung von Erfolgspotenzialen beim Dienstleistungseinkauf – ein „Kochrezept“ Besonderheiten beim Dienstleistungseinkauf Potenzialerschließung in drei Phasen: Big Bang, Prozessoptimierung, Nachverfolgung und Steuerung Dienstleister „Aufzucht und Hege“ – Der Umgang mit „schwierigen Lieferanten“

Kaffeepause; Networking in der Fachausstellung

Der Beitrag der Supply Chain zur Ertragsoptimierung des Unternehmens

Unternehmenssteuerung mittels Finanzkennzahlen am

Bsp. der Merck KGaA Beitrag des SCM zum finanziellen Unternehmensziel Strategische Zielsetzung & operative Umsetzung

Dr.-Ing. Robert Coenen, Leiter Einkauf, Messe Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

Kurt Hoffmann, Head of Supply Chain Pharma, Merck Serono, Merck KGaA, Darmstadt

12.15

Optimaler Einkauf von Dienstleistungen im Event-Management

Was ist Event-Marketing? Veranstaltungsformen und Eigenheiten Optimale Einkaufspolitik

Wirtschaftliche Optimierung des Lagerbestandes unter Berücksichtigung unternehmensspezifi- scher Risikokriterien

Mathematisches Optimierungsmodell zur Sicherstellung der

Materialverfügbarkeit in Instandhaltungsbetrieben Prognose und Simulation der Lagerbestände bei

diskontinuierlichen Verbräuchen Sensitivitätsanalyse zur Bestimmung der Erfolgsfaktoren zur

Silke Siegel, Leiterin Event-Marketing, Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH, Frankfurt/M. Michael Drescher, Leiter Gruppen und Tagungen, HRS – HOTEL RESERVATION SERVICE, Köln

Bestandsreduktion Erfahrungsbericht bei RWE Power

Georg Petrich, Vice President Materials Management/Corporate Services, RWE Power AG, Essen Jens Pahl, Geschäftsführer, The Advisory House GmbH, München

13.00

Mittagspause; Networking in der Fachausstellung

Mittagspause; Networking in der Fachausstellung

16

Document info
Document views245
Page views247
Page last viewedSat Dec 10 02:42:53 UTC 2016
Pages36
Paragraphs1277
Words13004

Comments