X hits on this document

305 views

0 shares

0 downloads

0 comments

21 / 36

Fachkonferenz 23 Indirekter Einkauf

Moderator: Dr. Lars Kleeberg, Leiter Materialwirtschaft, K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Umbau einer Procurement-Organisation – Technologie als strategischer Baustein

Der Motor des Einkaufs: Spend Visibility Neue E-Sourcing Strategien: Bewältigung von inflationärem

Gegenwind Entschärfung von Lieferanten-Risiken: Durchgängiges

Vertragsmanagement

Dr. Hans Elmsheuser, Head of Global Procurement, Syngenta Crop Protection AG, Basel, Schweiz Gerald Ismaier, General Manager Central Europe, Emptoris Deutschland GmbH, München

Globaler Einkauf von Nichtfertigungsmaterial

Definition von Nichtfertigungsmaterial Voraussetzungen zur Gestaltung einer effektiven globalen

Organisation Globale und regionale Materialfelder und deren

Abhängigkeiten

Herbert Buck, Head of Indirect Procurement, Nokia Siemens Networks, München

Kaffeepause; Networking in der Fachausstellung

Outsourcing von indirekten Materialien

Gründe für das Outsourcing von Low Value Activities Lösungen Erfahrungswerte & next steps

Peter Kraft, Senior Sourcing Manager, Bristol Meyers Squibb GmbH & Co. KGaA, München

Dienstagnachmittag, 11.11.2008

Fachkonferenz 24 Wertbeitrag eCl@ss

Moderator: Thomas Trautenmüller, Geschäftsführer, BMEnet GmbH, Frankfurt

Anwendung standardisierter Produktdaten zur Optimierung von Kunden-Lieferantenbeziehun- gen am Bsp. der Automobilindustrie

Datenmanagement im elektronischen Geschäftsverkehr Standards setzen sich durch

Friedhelm Hausmann, Projektleiter Einkaufsprozesse und -systeme, Audi AG, Ingolstadt

Harmonisierung von technischen Material- Stammdaten bei der BASF

Schlüssel zur Optimierung interner und externer Geschäftsprozesse Einkaufsprozesse mit harmonisierten Stammdatenstrukturen,

Bsp. PROLIST Herausforderung und Nutzenbetrachtung

Dr. Harald A. Schäfer, Senior Manager, Leiter Technical Materials Management Europe, BASF SE, Ludwigshafen Dr. Andreas Steinweg, Senior Manager, Leiter Global Procurements and Logistics – Automation and Electrical Equipment, BASF SE, Ludwigshafen

Kaffeepause; Networking in der Fachausstellung

Effiziente Wertschöpfungsketten in der Supply Chain

Wirtschaftliche Vorteile durch effizientes, internes

Produktdatenmanagement Verbesserung der Wertschöpfung durch Einbezug der

Lieferanten

Dr. Thomas Holzapfel, Supply Chain Support Einkauf, Konzerneinkauf, RWE Systems AG, Dortmund Frank Thewihsen, Vice President, A.T. Kearney GmbH, Düsseldorf

21

Document info
Document views305
Page views307
Page last viewedTue Jan 24 14:14:51 UTC 2017
Pages36
Paragraphs1277
Words13004

Comments