X hits on this document

Word document

International Cultural Projects - page 24 / 41

98 views

0 shares

0 downloads

0 comments

24 / 41

International cultural project market – 27 June 2008, Budapest, Hungary

Project number: 17

Name of the organisation: (Hungary)

Name of the representant: Ms Eszter SZÉKELY

Address: ,  Gyula, Hungary

Phone:

Fax:

E-mail: szekelyeszer@mailbox.hu

Web:

Description:

Die Stadtverwaltung der Stadt Gyula/ Ungarn/ als Projektleiter sucht Partnerorganisationen,

„Europa in Ungarn in Gyula-Gyula in Ungarn in Europa”

zur Verwirklichung mehrjähriger (2009-2012) Zusammenarbeit im kulturellen Bereich zu den 2008 erscheinenden Bewerbungen des Rahmenprogramms EU-Kultur.

Themen: Festival der europäischen Nationen / Blasmusik, Nationalhymnen, Nationalcharaktertänze, Nationalopern, Nationen-und Instrumente, Zimbalfest, Gastronomie der Nationen, XVIII. Internationale Feuerwehr Sternfahrt, XI.Internationales Feuerwehr Orchester-und Majoretten-Festival, Geburtsorttreffen der Hymnenkomponisten, XVI.Internationales Volkstanz-Festival, ( Meisterkurs der Nationalen Charaktertänze), Europäisches Tanzhaus-Treffen, Blasmusikakademie der europäischen Jugend.

Ziele:Vereinigung zusammenarbeitender Partner aus den 27 Eu-Mitgliedstaaten, die die kulturellen Werte, Wurzeln ihrer eigenen Nation kennen lernen und erkennen wollen mit Hilfe von kulturellen Beziehungen, Kontakten, die über Grenzen durchgreifen, die mit ihren gemeinsamen Produktionen, Work-Shops, mit charakteristischen nationalen Werten das europäische Kulturleben stärken und steigern.

Die Stadt Gyula ist die Geburtstadt des Komponisten der ungarischen Nationalhymne und des Schöpfers der ungarischen Nationaloper, Franz Erkel(1810-1893).

Das Bicentenarium der Geburt des Meisters, der 165. Jahrestag der Musik der ungarischen Hymne sichert würdigen Rahmen zu den repräsentativen kulturellen Treffen der europäischen Nationen.

In Gyula pflegen die Erinnerung an den großen Komponisten zahlreiche Institutionen und Veranstaltungen , aber es gibt noch keine international anerkannte und hervorragende Veranstaltung zu Ehren von Franz Erkel in der Region. Die zu Erkel und seiner Epoche gehörende, über die Grenzen durchgreifende Zusammenarbeit und die Veranstaltungen können dem tieferen Kennenlernen und Anerkennen, der gegenseitigen Annahme der nationalen Werte, der Wurzeln der europäichen Mitgliedstaaten dienen.

Zum Begriff der Kultur einer Nation gehören nämlich auch alle Ergebnisse der Kultur der Nachbarvölker, Europa und der Welt, die selbst die Kultur befruchteten.

Die Kultur ist nämlich der ewige Katalysator der Kreativität, in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft.

                                               Voraussichtliche Ergebnisse

Die Entwicklung des Kulturturismus, die gemeinsame Erscheinung der Nationen, die Er-und Anerkennung, neue Kontaktaufnahmen, Verbereitung der kulturellen Angebote, die Begründung der langfristigen Zusammenarbeit,  die Verbreitung der Synergie der Werte, Erlebnisse, die Verstärkung der gegenseitigen Ehre, gemeinsame kulturelle Innovation und kulturelle Kohesion von Europa, die Entwicklung der kulturellen Identität.

-24-

Document info
Document views98
Page views98
Page last viewedTue Dec 06 18:11:57 UTC 2016
Pages41
Paragraphs788
Words10730

Comments