X hits on this document

Powerpoint document

„Der Rote Punkt“ – - page 3 / 27

94 views

0 shares

0 downloads

0 comments

3 / 27

Aus BZ – Ausgabe 28.09.2002

Aus Medizin Heute – Ausgabe April 2003

Gesundheitssteuer

Den Ausdruck Gesundheits- steuer brachte kürzlich der Präsident der Bundesärzte- kammer in die Diskussion um die Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens ein. Prof. Jörg-Dietrich Hoppe meint, der Staat sollte eine Abgabe auf Tabak und Alkohol zusätzlich zu den bereits be- stehenden Steuern erheben. Mit seiner Forderung steht er nicht allein. Auch der CDU-Soz- ialexperte Hermann Josef Arentz hat eine Entlastung der Krankenversicherung über Zu-

schüsse aus den Tabak- und Alkoholsteuern angemahnt. Zustimmung hat bereits ein SPD-naher Gesundheitsex- perte signalisiert: Prof. Karl Lauterbach, Mitglied der so genannten Rürup-Kommissi- on. Im US-Bundesstaat New York und in Östereich fließen bereits Teile der Tabaksteuer- erlöse ins Gesundheitswesen. Bundesfinanzminister Hans Eichel will von dieser Subven- tionierung der Krankenversi- cherung jedoch nichts wissen.

Vorschlag: Teile der Tabak- und Alkoholsteuer sollen in das Gesundheitswesen fließen

Document info
Document views94
Page views94
Page last viewedMon Jan 23 17:05:56 UTC 2017
Pages27
Paragraphs168
Words3239

Comments